BIWYFI Fotoprojekt - Dem Alltag entfliehen


Ich glaube jeder entflieht mal gerne dem Alltagstrott. Am Besten geht dies natürlich, wenn man in den Urlaub fährt ... ausspannen, erholen, Neues kennenlernen. Nur das ist ja nicht immer möglich.


Um mal schnell dem Alltag zu entfliehen, setze ich mich auf mein Fahrrad und radle raus aufs Land.


Dort genieße ich die Einsamkeit, lasse mir den Wind um die Nase wehen, beobachte Bussarde, die am Himmel kreisen, Rehe, die über die Wiesen springen, Kühe, Schafe und Pferde auf den Weiden.


Manchmal fahre ich sogar ganz früh morgens raus und schaue der Sonne beim Aufgehen zu oder am Abend zum Sonnenuntergang.
Wenn ich dann wieder nach Hause komme, habe ich Energie getankt und bin bereit, mich wieder dem ganz normalen Alltagswahnsinn zu stellen.

Kommentare

  1. Da reichen schon fast die schönen Fotos, um Energie zu tanken! :-)
    Lg Dini

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist immer das schöne an Fotos, man kann sich den Moment nochmal vor Augen führen :-)
      Liebe Grüße
      Lilly

      Löschen
  2. Liebe Lilly,
    ganz malerische Bilder, die Allee, das Fahrrad und die gesammelten Weidenkätzchen..
    Die Bilder machen Lust, selbst auf den Drahtesel zu steigen und loszuradeln, um dem Alltag zu entfliehen.
    Ganz liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank! Freut mich, dass dir die Bilder gefallen.
      Liebe Grüße
      Lilly

      Löschen
  3. Schöne Bilder! Das Rad könnte ich auch mal aus dem Winterschlaf holen...das schläft seit November im Keller.
    Hier kann man so schön an der Elbe langradeln, aber da ist man meist nicht so alleine wie du auf deinen Bildern :)
    Grüße aus Dresden! Antje

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts