Zwetschgen-Zeit


Es ist Zwetschgen-Zeit und was gibt es da Leckereres als Zwetschgenkuchen. Bine von Was eigenes hat die Tage ein Pflaumenkuchenrezept gepostet und der Kuchen sah einfach nur köstlich aus.


Da ich ja gerne mit der kleinen Kuchenform backe, habe ich das Rezept abgewandelt:

Zwetschgen-Streusel-Kuchen

Zutaten (für eine 20 cm Springform):
300 g Zwetschgen
65 g weiche Butter
65 g Zucker
1 Prise Salz
1 Ei
65 g Mehl
1/2 TL Backpulver

für die Streusel:
55 g Mehl
25 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
40 g weiche Butter

Die Zwetschgen waschen, halbieren und entkernen.
Butter, Zucker und Salz in eine Rührschüssel geben und mit dem Handmixer verrühren. Dann das Ei dazugeben und verrühren. Zum Schluss das Mehl und das Backpulver hinzufügen und kurz unterrühren.
Den Teig in die gefettete Springform geben und die Zwetschgen darauf verteilen.
Die Zutaten für die Streusel in die Rührschüssel geben und mit dem Handmixer verrühren, bis es Streusel sind. Diese auf dem Kuchen verteilen und dann auf die mittlere Schiene in den Ofen stellen.
Bei 165°C ca. 40 Minuten im Ofen backen. Dann noch 10 Minuten im ausgeschalteten Ofen stehen lassen.


Mit diesem Rezept bin ich heute beim Creadienstag und beim Sweat Treat Sunday dabei.


Kommentare

  1. Mmnhhh, unglaublich lecker sieht das aus.
    Liebe Grüße aus Italien
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank ... das war es auch :-)
      Liebe Grüße
      Lilly

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts