12tel Blick - Juli 2018

Mein 12tel Blick im Juli:


Ich finde das Foto hat fast schon etwas Herbstliches. Gemacht habe ich es Freitagabend während wir auf den Blutmond gewartet haben. Seit Wochen hat es hier nicht geregnet und nun haben wir auch noch eine Hitzewelle von über 30°C. Der Garten leidet. Die Erde ist knochentrocken. Es gibt teilweise sogar richtige Risse.
Auch wenn vieles schnell verblüht ist, blüht immer wieder was neues. Die Sonnenblumen sind bestimmt zwei Meter hoch und man sieht sie schon vom Weitem.
Das Gemüse gieße ich täglich und wir können uns kaum vor Bohnen retten. So viele habe ich noch nie geerntet. Auch Zucchini und Tomaten gibt es jede Menge und die ersten Kartoffeln habe ich auch schon ausgebuddelt.
Samstag kam dann endlich Regen und Sonntagabend auch nochmal. Als ich heute morgen im Garten war, hatte ich richtig das Gefühl, alle Pflanzen haben aufgeatmet. Ich finde es ganz erstaunlich, wie schnell sich die Pflanzen wieder berappeln, wenn es regnet. Mal schauen, wann denn der Rasen wieder grün wird ...

Juni 2018

Mai 2018

April 2018

März 2018

Februar 2018

Januar 2018

Kommentare

  1. Stimmt, fast schon herbstlich mit den vielen Lücken, wo eigentlich alles grün sein müsste! Oh, lecker Bohnen, da könntest du mir gerne was von abgeben! LG Ulrike

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts